Breitenhagen_Faehrhaus_1 Breitenhagen_Kirche_1 Breitenhagen_Marie_Gerda_1

Breitenhagen Breitenhagen ist über 750 Jahre alt. Breitenhagen war 1624–1641 von Hexenverfolgung betroffen. Vier Frauen gerieten in einen Hexenprozess, drei Verfahren endeten mit Landesverweis. Bis 1914 gab es in Breitenhagen eine Werft, auf der Elbschleppkähne gebaut wurden. Der letzte seiner Art, die Marie-Gerda, liegt heute als Museumsschiff am Ufer der Elbe. Am 1. Januar 2010 schlossen sich die bis dahin selbstständigen Gemeinden Breitenhagen, Glinde, Groß Rosenburg, Lödderitz, Pömmelte, Sachsendorf, Tornitz, Wespen und Zuchau sowie die Stadt Barby (Elbe) zur neuen Stadt Barby zusammen. Gleichzeitig wurde die Verwaltungsgemeinschaft Elbe-Saale, zu der Breitenhagen gehörte, aufgelöst. (www.wikipedia.org)